Bartbalsam Wirkung und Anwendung

Bartbalsam – Unterschied zu Bartöl, Wirkung und wie du es richtig Anwendest

Das Bartbalsam ist eine harte Creme aus verschiedenen Buttersorten gemischt mit einem oder mehreren Wachsen und ätherischen + pflegenden Ölen. Grundsätzlich ist das Balsam eine Ergänzung zum Bartöl. Es wird verwendet von Männern die entweder keine Bartwichse verwenden wollen oder Probleme mit der Gesichtshaut bzw. den Barthaaren haben.

Der Unterschied zwischen Bartbalsam & dem Öl für den Bart

Vorweg gesagt, ist das Bartbalsam keine Alternative zum Öl, zumindest sollte die Entscheidung nicht zwischen diesen beiden Produkte liegen. Das Bartbalsam sollte lediglich eine Ergänzung zum Öl sein und zum Styling dienen. Einfach erklärt, ist ein Balsam für den Bart eine Mischung aus Bartpomade bzw. Bartwichse und einem pflegenden Öl.

Der Sinn dahinter ist jener, dass Männer mit trockenem Barthaar oder trockener Haut zum Styling keine Bartpomade oder Wichse verwenden sollten. Als Alternative wird das Bartbalsam verwenden, welches eine pflegende Wirkung hat aber das Barthaar auch stylen kann.

Ein Bartbalsam ist bei Hautirritationen besonders geeignet.

Hautirritationen Bartbalsam
Wenn du unter Hautirritationen und oder trockenem Barhaar leidest, dann solltest du das Bartbalsam für das Zähmen des Bartes verwenden, auf ein Bartöl verzichten solltest du nicht. Natürlich will jeder Mann seinen Bart bestens präsentieren, das geht nur wenn man ihn in Form bringt. Nur mit einem Öl kann man den Bart schwer zähmen, durch die etwas festere Konsistenz kommt das Bartbalsam hier ins Spiel.

Wenn du unter Schuppen oder ähnlichen Hautbeschwerden leidest oder deine Gesichtshaut sehr trocken ist, dann lass lieber die Finger von einer Bartpomade. Du willst deinen Bart aber auch wie jeder andere zähmen, das Bartbalsam ist die passende Alternative für dich. Es pflegt dein Barthaar und deine Haut, es lässt sich damit aber auch ein perfekter Look kreieren.

Soll ich ein Bartbalsam oder ein Öl verwenden?

Aus dem letzten Absatz hast du sicher schon gesehen dass sich diese Frage erübrigt. Die Frage sollte lauten: “Soll ich ein Bartbalsam oder Bartwichse bzw. Bartpomade verwenden?”. Diese Frage ist auch relativ schnell beantwortet. Du stylst deinen Bart täglich und kannst nicht darauf verzichten ihn jeden Tag perfekt aussehen zu lassen? Dann greifst du am besten zum Bartbalsam. Mit einer Wichse kann man den Bart zwar leichter in Form bringen, nimmt man diese jedoch täglich her kann dies zu brüchigem und trockenem Haar führen. Vorbeugend wäre es am besten, du verwendest bei der täglichen Anwendung ein Bartbalsam und bei besonderen Anlässen eine Wichse oder Bartpomade.

Bringst du deinen Bart nur alle 2-3 Tage so richtig in Form, dann kannst du ohne Bedenken ein stärkeres Styling Produkt als das Bartbalsam verwenden. Hast du etwas Probleme mit deiner Gesichtshaut und oder dein Bart ist etwas trockener und anfällig auf Brüchigkeit – dann verwende lieber immer ein Balsam.

Bartbalsam richtig anwenden und damit den Bart zähmen

Bart stylen mit Bartbalsam
Bei Anwendung eines Bartbalsam verläuft es ähnlich wie bei stärkeren Styling Produkten. Zuerst nimmst etwas Bartbalsam aus der Dose, in etwa in der Größe einer Mandel. Dann fängst du an dieses Balsam zwischen den Fingern zu verreiben, bis es eine flüssige Form erreicht hat. Jetzt kannst du noch die Daumen verwenden und es in den Händen verteilen.

Von Oben nach Unten, beim Schnauzer von Innen nach Außen, fängst du an das Balsam einzuarbeiten und am Bart zu verteilen. Achte darauf, dass auch etwas davon bis zu den Haaransätzen gelangt. Bevor du dein Bartbalsam aufträgst, solltest du dir natürlich den Bart mit etwas Bartshampoo waschen.

Wenn du lieber kein Bartbalsam verwenden möchtest, weil deine Barthaare äußerst stark und Gesund sind. Wie du dein Barthaar mit Bartwichse in Form bringst, kannst du in diesem verlinkten Artikel von uns nachlesen.

Für welches Balsam soll ich mich entscheiden?

Es gibt schon so viele Hersteller und Marken von Bartpflege Produkte, dass man garnicht mehr weiß wo man anfangen soll zu suchen. Wenn du deine bevorzugte Marke hast und mit dieser schon positive Erfahrungen sammeln hast können, dann bestell dir dein Balsam auf jeden Fall dort.

Wenn du eine Marke gefunden hast, die zu dir passt bist du meist mit allen Produkte zufrieden. Desto trotz haben wir für dich unsere Empfehlungen aufgelistet, um dir als vielleicht Neuling in der Bartpflege etwas unter die Arme zu greifen.

Das Bartbalsam aus der Mr. Bear Family

Die Marke Mr. Bear Family ist der Klassiker unter der Bartpflege. Fast jeder fängt mit dieser an seinen Bart zu pflegen. Viele wechseln die Marke und viele bleiben auch dabei. Es ist auf jeden Fall ein sehr Preiswertes Bartbalsam mit starker Pflegekraft und gutem Geruch.

Dieses Balsam bekommt man für in etwa 14€ und dieser Preis ist auch gerechtfertigt. Der Geruch ist sehr klassisch für Pflegeprodukte des Bartes, etwas Zitrusgeruch mit einer Note von Zedernholz. Die Inhaltsstoffe sind die gängigen Stoffe, die man in jedem Bartöl oder Bartbalsam findet.

Das Balsam der Mr. Bear Family ist etwas härter als man es von anderen Herstellern gewohnt ist. Man braucht etwas Druck am Daumen bzw. Finger um die Creme aus der Dose zu bekommen. Ist das Balsam in der Hand wird es aber schnell weich und lässt sich auch gut verteilen. Wenn man vor dem Auftragen das Bartbalsam schön in den Händen verteilt und warm reibt, dürften sich keine Wachsklumpen bilden.

Camden Barbershop Company Bartbalsam 100% natürlich

Das Bartbalsam von Camden Barbershop Copany ist zu 100% aus natürlichen und biologischen Stoffen. Das Balsam wird in England gemischt und hergestellt. Man bekommt es für einen Preis zwischen 12€ und 14€ was ein eher günstigerer Preis ist.

Für den Preis bietet das Balsam aber eine Menge, es pflegt den Bart wunderbar und macht ihn nach dem Einreiben schön weich. Die Konsistenz ist im mittleren Bereich, also nicht zu hart aber auch nicht zu weich und in der Hand lässt es sich schnell verreiben.

Wer auf einen sehr holzigen Wald-Duft steht, für den ist dieses Produkt genau das richtige. Wenn man daran riecht kann man schnell den deutlichen Zedernholz Geruch wahrnehmen. Du stehst auf einen eher modernen bzw. süsslicheren Duft oder hast ein Parfum in diese Richtung, dann solltest du lieber zu einem anderen Balsam greifen.

Die Wirkung und Pflegende Stoffe von Bartbalsam

Um deinen Haaren die nötigen Nährstoffe und die nötige Feuchtigkeit zu liefern, ist ein Bartöl bestens geeignet. Als Zusatz dazu verwendet man ein Balsam, dieses sorgt bei empfindlichen Bärten und empfindlicher Haut für zusätzliche pflegende Stoffe.

Die Zusammensetzung von einem Bartbalsam ist eigentlich immer sehr ähnlich. Es werden verschiedenste Buttersorten wie Kokosöl-Butter, Shea-Butter oder ähnliches verwendet. Dazu kommt noch ein Inhalt welcher fürs Styling geeignet ist, meistens ein Bienenwachs oder auch pflanzliche Wachse werden gerne hinzugefügt. Dann werden noch pflegende Öle, zum Beispiel ätherische Öle, beigemischt.

Inhaltsstoffe von Bartbalsam in der Übersicht

Wie immer sehr wichtig bis nicht schon am wichtigsten, sind die Inhaltsstoffe der Bartpflege Produkte. Die meisten Hersteller verwenden für ihr Bartbalsam rein natürliche und biologische Stoffe. Denn die primäre Aufgabe des Balsams ist nicht das Styling, sonder die Pflege.

Sheabutter – gewonnen aus Karitébaum

Die Sheatbutter ist ein wahrer Alleskönner wenn es um die Körperpflege geht. Es ist reich an Allantoin, Vitamin E, Linolsäure, Omega 3 Fettsäuren und Beta Karotin.

Kokosöl bzw. Kokossamen Butter

Die Unterschieden von Kokosöl zu Kokossamen Butter sind gering und beziehen sich lediglich auf die Konsistenz. Die pflegenden Eigenschaften liegen vor allem bei der Haut.

Cera – Bienenwachs für leichtes Styling

Das Wachs im Bartbalsam ist für das Styling verantwortlich. Die harte Konsistenz bei kälterer Temperatur und der flüssige Zustand ab Raumtemperatur ist perfekt für das Formen des Bartes geeignet.

pflanzliches Wachs

Ein pflanzliches Wachs wird aus verschiedensten Pflanzen gewonnen und erledigt im Bartbalsam die selbe Aufgabe wie die des Bienenwachses.

Lanolin – aus Schaf-Talgdrüsen-Sekret

Das Lanolin ist grundsätzlich Geschmacks- und Geruchs neutral. Es wird hilft deiner Haut und deinem Haar Feuchtigkeit zu erhalten, ohne die natürlichen Talgdrüsen zu stören.

Hinterlasse einen Kommentar