Bartöl Test

Bartöl Test – Das beste Bartöl im Jahr 2019

Für dich ist die Bartpflege Neuland und du bist gerade dabei dir einen richtig mächtigen Vollbart wachsen zu lassen? Dann brauchst du unbedingt ein pflegendes Bartöl, welches dich dabei unterstützt. Bei hunderten Bartöl Herstellern und in Zeiten wo Amazon Rezensionen schon teilweise gekauft werden können, ist es nicht mehr so einfach ein qualitativ hochwertiges Öl zu finden. Wir zeigen dir in unserem Bartöl Test die besten Öle, von denen auch du überzeugt sein wirst.

Das Bio & Fair Trade Bartöl von Satin Naturel im Bartöl Test

Das Bartöl von Satin Naturel ist aus 100% biologischen und natürlichen Inhaltsstoffen, hier wurde komplett auf chemische Zutaten verzichtet. Bei der Bart- bzw. generell bei der Körperpflege ist es besonders wichtig auf natürliche Produkte zu setzen. Produkte mit chemischen Zusätzen können teilweise zwar schneller schönere Ergebnisse erzielen. Auf lange Sicher wird man mit unnatürlichen Produkten aber immer den kürzeren Ziehen. Was bringt ein Produkt, welches einen Bart äußerst gesund aussehen lässt, aber innerhalb weniger Wochen ist er ausgetrocknet und brüchig?

Man sollte sich, zumindest unserer Meinung nach, darüber informieren was man sich täglich in seinen Bart reibt. Mit dem natürlichen Bartöl von Satin Naturel kann man auf jeden Fall nichts falsch machen!

Die Pflegekraft des Bartöles von Satin Naturel

Gleich nach dem Einmassieren des Öles, werden die Barthaare weich und sehen sofort gepflegt aus. Bei günstigeren Marken kann es passieren, dass die Haut unter dem Bart trocken wird. Bei dem Satin Naturel ist genau das Gegenteil der Fall, wie es auch bei einem Bartöl sein soll. Die Haut & das Barthaar wird gepflegt und mit genügend Feuchtigkeit versorgt.

Wenn du Probleme mit trockenen Barhaaren oder Hautirritationen hast, dann ist das Bartöl von Satin Naturel genau das richtige für dich. Vor allem im Winter ist das Auftragen von Öl für alle Bartträger wichtig. Verzichtet man darauf, können Barthaare brüchig werden und die Haut darunter leidet ebenso.

Inhaltsstoffe vom Satin Naturel Bartöl im Test

Wenn wir dir ein Bartöl empfehlen, ist es uns besonders wichtig, dass die Inhaltsstoffe natürlich sind und kaum bis gar keine chemischen Zusatzstoffe vorhanden sind. Der Satin Naturel Bartöl cosmeticanalysis Test ergab ein “sehr gut”. Bei diesem Test wird der Inhalt geprüft. Dieses Bartöl ist zu 100% natürlich.

Argania Spinosa – Arganöl

Das Öl, welches aus den Kernen des Arganbaumes gewonnen wird, zeichnet sich durch seine pflegenden Wirkungen für Haut und Haar aus. Die meisten Pflegeprodukte, vor allem für Haare, enthalten das Arganöl.

Prunus Amygdalus Dulcis – Mandelöl

Es ist ein mildes Öl und ist besonders für trockene Haut und trockenes Haar wichtig. Durch die sanfte Pflege, wird Mandelöl auch in vielen Pflegeprodukten für Kinder bzw. Babys verwendet.

Simmondsia Chinensis – Jojobaöl

Das Jojobaöl ist eigentlich eine Wachsform. Dieses ist so beliebt, weil es nicht fettend wird, schnell von der Haut aufgenommen wird und besonders pflegestark ist.

Juniperus Mexicana – Zedernholzöl

Ein sehr wertvolles ätherisches Öl, welches bei Pflegeprodukten meist für einen männlichen Geruch stehen. Es bringt aber auch pflegende Eigenschaften für das Haar mit sich.

Bartöl Geruch Beschreibung, Test und persönliche Meinung

Man rieht bei dem Öl sofort das ätherische Zedernholzöl heraus, ein angenehmer holziger Duft der an einen frisch geschnittenen Baum erinnert. Er ist aber auch etwas süßlich und fruchtig, wahrscheinlich durch das Fruchtöl und die Limetten. Wobei man eher die Limetten rieht als einen Fruchtduft.

Der Duft des Bartöles ist sehr gut gelungen, er rieht zwar männlich bzw. maskulin, hat aber auch eine etwas süßliche Note. Man riecht nicht wie bei den meisten Bartölen den ganzen Tag nach Wald – zumindest nicht nur.

GØLD’s massiv Bartöl Test und Beschreibung

Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte und ein Luxus-Bartöl besitzen möchte, der kann zu Marke GØLD greifen. Hier kosten 30ml Öl in etwa 27€, das ist 4 mal so viel wie das Öl von Satinnaturel kostet. Der Bart wird schnell sehr weich und fühlt sich nach der Pflege sehr “gesund” an.

Bartöle unterscheiden sich von der Konsistenz meist nicht allzu viel, dieses Öl ist aber um einiges flüssiger wie alle anderen Öle die wir bis jetzt probiert haben. Klingt erstmal nicht spannend, ist beim Einmassieren und der Pflege sehr praktisch.

Es bleibt nach dem Einreiben des Bartes nicht so stark in den Fingern kleben und lässt sich auch sehr einfach in den Bart einarbeiten. Bei Ölen mit einer festeren dickflüssigeren Konsistenz, bleibt meist viel in den Fingern kleben und man hat unterwegs nicht immer etwas zum abwischen mit. Das Bartöl von GØLD’s ist super geeignet um es immer in der Hosen bzw. Jackentasche mit zu führen.

Pflegekraft + Geruch Beschreibung und persönliche Meinung

Dieses Unternehmen ist erst relativ jung und existiert erst seit ein paar Jahren und trotzdem haben Sie es geschafft ein in der “Bartszene” ein sehr gutes Produkt zu etablieren. Das Bartöl von GØLD’s zeichnet sich vor allem durch seinen guten Duft aus. Nicht wie alle herkömmlichen Öle riecht es nach Zedernholz, Nadeln, Pinienholz oder sonstigen – es riecht wie ein gutes männliches Parfum. Wer nicht auf den holzigen Geruch steht den fast alle Hersteller verwenden, für den ist dieses Öl eine gute Alternative.

Die Pflegekraft ist besonders gelungen, vor allem pflegt es den Bart schnell. Durch das flüssige Öl, kann es schnell in den Bart eingearbeitet werden und er sieht sofort wieder top aus. Die Gefahr, dass man zu viel davon nimmt und die Haare fettig aussehen ist hier nicht so groß wie bei anderen Herstellern.

Inhaltsstoffe von GØLD’s massiv Bartöl im Überblick

Die meisten verwendeten Stoffe sind natürlich. Im Groben und ganzen kann man sagen, dass auch die Inhaltsstoffe von diesem Bartöl vollkommen ok sind. Wer aber auf Nummer sicher gehen will und nur 100% bio, Fair Trade und natürliche Zutaten will, der sollte sich für das Satin Naturel entscheiden.

Argania Spinosa – Arganöl

Das Öl, welches aus den Kernen des Arganbaumes gewonnen wird, zeichnet sich durch seine pflegenden Wirkungen für Haut und Haar aus. Die meisten Pflegeprodukte, vor allem für Haare, enthalten das Arganöl.

Cannabis Sativa – Cannabisöl

Das Cannabisöl ist für seine vielen heilenden Eigenschaften bekannt und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Auch in der Pflegeproduk-Branche wird es immer öfter eingesetzt.

Fragrance – Parfum

Dieser Inhalt ist rein für den Geruch verantwortlich. Dieser wird meist gemischt aus Alkohol und Riechstoffen. Das GØLD’s riecht deshalb sehr angenehm.

Tocopherol – Vitamin E

Vitamin E ist in der Beauty Branche vor allem in Anti-Aging oder Anti-Falten Produkten zu finden. Es soll die Haut stärken und ihr die nötigen Nährstoffe liefern.

Rabe & Fuchs Minz-Orange Bartöl Test und Beschreibung

Wie der Name schon erraten lässt, handelt es sich hierbei auch um einen deutschen Hersteller. Das Unternehmen ist auf Pflegeprodukte für den Mann spezialisiert und erfreut sich in der Bartszene großer Anerkennung. Wie das Bartöl von GØLD’s handelt es sich hierbei um ein eher hochpreisiges Öl (30ml für in etwa 25€).

Für die Herstellung des Bartöles wurden keine chemischen Inhaltsstoffe verwendet. Es ist genauso wie das Öl von Satinnaturel zu 100% bio und natürlich. Was besonders nennenswert ist, es wurde kein Palmöl beigemischt und das Öl von Fuchs und Rabe ist vegan. In unserem Bartöl Test legen wir besonders wert darauf, dass die Pflegekraft des Produktes hervorragend ist und die Inhaltsstoffe überwiegend natürlich sind.

Man sollte sich keines Falls täglich Chemie in die Barthaare einmassieren und glauben dass das den Bart stärken würden. Im Gegenteil, die chemischen Zusätze richten meistens mehr Schaden an als sie Gutes tun – jedoch sind sie in der Produktion viel billiger und deshalb bei den Herstellern so beliebt.

Beschreibung des Geruchs und Pflegekraft des Bartöles

Der Geruch des Bartöles ist nicht sehr stark, es riecht anfangs zwar etwas nach Orange & Minze – dieser Duft verfliegt aber sehr schnell. Man könnte fast sagen dass das Bartöl nach in etwa 30 Minuten neutral riecht. Bemerkt sei aber, dass das nichts schlechtes sein muss. Wer gerne Parfum aufträgt, wird sich freuen denn die Gefahr dass das Öl nicht mit dem Duft des Parfums harmoniert besteht nicht.

Die Pflegekraft des Öles ist wie bei Satin Naturel besonders gut. Ist es erst einmal aufgetragen und einmassiert, lässt sich der Bart auch gut in die Form bringen in der man ihn haben möchte. Wenn öfter Probleme damit hast deine Barthaare zu bändigen, ist dieses Öl gepaart mit einer Bartwichse genau das richtige. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest wie du deinen Bart stylen kannst, lies unseren Artikel über Bartwichse und wie du sie anwendest.

Fuchs & Rabe Bartöl Inhaltsstoffe

Simmondsia Chinensis – Jojobaöl

Das Jojobaöl ist eigentlich eine Wachsform. Dieses ist so beliebt, weil es nicht fettend wird, schnell von der Haut aufgenommen wird und besonders pflegestark ist.

Prunus Amygdalus Dulcis – Mandelöl

Es ist ein mildes Öl und ist besonders für trockene Haut und trockenes Haar wichtig. Durch die sanfte Pflege, wird Mandelöl auch in vielen Pflegeprodukten für Kinder bzw. Babys verwendet.

Organge & Minze

Der Geruch ist vor allem durch diese zwei Zutaten gekennzeichnet, ein Duft der bei den meisten sehr gut ankommt. Orange & Minze verkörpern einen gepflegten Bart.

Comments

  1. Hallo hallo,
    ich habe mich jetzt dazu entschieden mir mal ein Bartöl zu zulegen und durchforste gerade das Internet nach ein paar Meinungen und Empfehlungen.

    Da ich es, genau wie ihr beschreibt, inzwischen mit den Rezensionen auf Amazon etwas kritisch sehe, schaue ich mal auf diversen Seiten im Netz – tja und so bin ich eben auf diesem Artikel hier gelandet.

    Vielen vielen Dank erst einmal dafür! Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen. Vor allem das Bartöl von GØLD’s klingt sehr verlockend. Der Geruch klingt sehr vielversprechend. Hier bevorzuge ich auch eher den Geruch eines Männer Parfums, als auf den klassischen Holzgeruch.

    Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Vielen lieben Dank.

Hinterlasse einen Kommentar